veganinchen im Eldhraun, Island

↟ Im Moos

Damals bin ich nach Island gereist, weil ich im unendlichen Moos liegen wollte. Im Hochgebirge kann ich mich an den kleinen, intensiven Moospölsterchen an unwirtlichsten Orten nicht satt sehen. Im Garten wohnen in einem kleinen Mooshügel hunderte Würmer, Asseln, Käfer. Im Frühjahr streckt das Moos wunderschöe rosa Köpfchen zur Sonne. Kurzum: Das Moos ist eine Wunderwelt.

Read More

↟ Im Naturgarten

„Und wenn plötzlich alles ganz ruhig wird und sogar die Molche verschwinden.. dann kommt die Ringelnatter.“

Sabine hat das Glück einen großen Garten mit natürlichem Bachlauf, einem Schwimmteich, einer langen Steinmauer, mehreren wilden Ecken, Blühflächen, einem Nutzgarten und vielen anderen strukturreichen Flächen als Geschenk zu haben – wie sie es nennt. Und sie möchte dies mit vielen Pflanzen – und Tierarten teilen, nicht zuletzt, weil sie diese gerne beobachtet.

Read More
Eberhard Steiner Christina Prechtl

↟ (Wild-)Tiere in und nahe der Stadt

Mit Eberhard Steiner bin ich an den Stadträndern von Innsbruck (Lohbach) unterwegs, um Natur und Tiere in der Stadt aufzuspüren. Wir sehen und hören viele Vögel, Grillen, menschliche Geräusche, entdecken Biber – und Hornissenspuren, hören den Unterschied zwischen Besiedelung und Waldrand und treffen eine Waldmaus.

Read More

↟Die Unbequemen – Aktivistin Niki Staudenherz

Niki ist Kampagnenleiterin des VGT Tirol (Verein gegen Tierfabriken) und veranstaltet mehrmals im Monat Infostände mitten in der Hauptstadt und an anderen Orten. Dabei werden die PassantInnen über tierschutzrelevante Themen wie Kükenschreddern, Pelzgewinnung, Schweinemast uvm. informiert.

Read More
Follow