vegane Milchschnitte

Vegane Milchschnitte

Bezugnehmend auf meinen Blogpost über das Leid der Kühe möchte ich heute gleich eine weitere, sehr leckere Alternative vorstellen. Das Rezept ist nicht von mir, es ist von Attila Hildmann, aber wie immer ein bisschen abgewandelt und so gut, dass ich es jeden Geburtstag backen soll, sagt mein Sohn. 

  • 200 g Mehl mit 130 g Rohrzucker vermischen, 80 g BioKakao dazu (ich hab den Gula Java Cacao mit Kokosblütenzucker)
  • 80 g weiche Pflanzenmargerine
  • eine halbe Packung Backpulver
  • Meersalz (eine Prise drüberstreuen)
  • 250 ml Pflanzenmilch (wir sind Fans von Joya weil gentechnikfrei und die Sojabohnen werden in Österreich angebaut)
  • all diese Zutaten mit einem Mixer vermischen, bis ein Teig entsteht der „rausfliesst“, auf Backblech verteilen und glatt streichen
  • je nach Backrohr 10 – 15 Minuten backen und abkühlen lassen
  • zwischenzeitlich die Füllung herstellen: 250 ml vegane Schlagsahne mit 2 TL Zitronensaft vermischen, ein wenig Vanillezucker hinzu (oder echte Vanille) und Zimt (mmhm), wer mag kann auch noch Agavendicksaft druntermischen
  • die Füllung auch mit-abkühlen lassen
  • den abgekühlten Teig in zwei Hälften schneiden, die Creme dazwischen, andere Hälfte drauf und in Schnitten schneiden
  • direkt aus dem Kühlschrank serviert schmecken sie am besten

 

GUTES GELINGEN!

You may also like

RSS
Follow by Email
Instagram
ITunes
Radiothek