Lauchquiche vegan

Lauch, Lauch, Lauch – Quiche

Ich bin eine Lauchige. Bär – Lauch, Knob – Lauch, Lauch – Lauch und Schnittlauch.

Ich koche meistens freestyle, also so wies mir einfällt. Und wenns gut war schreib ichs hier nieder, vielleicht wills ja jemand nachkochen.

Einkaufen:

  • einen großen Lauch (in D: Porree) OHNE Plastik
  • Zwiebelchen
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer
  • Joya Sauerrahm oder in D: Schmand (vegan)
  • Wilmersburger Streukäse (vegan) und
  • wenns schnell gehen muss: fertigen Tarte – Teig (vegan).
  • sonst: 150 g Dinkelmehl, Backpulver, Salz und 60 g Margarine vermengen, nach und nach 3 EL kaltes Wasser zugeben, ausbreiten und 20 Minuten kaltstellen.

Zwiebel schneiden und im Öl gläsrig werden lassen, in der Zwischenzeit den Lauch schneiden. Den dazu, salzen und pfeffern (freestlye, manchmal tu ich auch Kräuter der Provence dazu, oder Salbei, oder Rosmarin (frisch)). In der Pfanne mit Deckel  bruzzeln lassen, etwas Streukäse hinzu, am Schluss den Sauerrahm untermengen.

Teig in einer Tarteform ausbreiten, Backofen vorheizen, Pfanneninhalt am Teig verteilen, Käse drauf, in den Ofen, fertig ists wenn der Rand ein bisschen braun wird.

Schnell und gut! Variante Minitörtchen im Muffinbackblech.

You may also like

RSS
Follow by Email
Instagram
ITunes
Radiothek