Heilkraft Natur

Heute bin ich zu Gast bei Susanne Patzleiner – Rieser, bei der ich eine zweijährige Ausbildung „Heile dich selbst“ gemacht habe.


Als starke Frau inspiriert Susanne mich auf vielen Ebenen. Wir sprechen über ihre eigenen „Wurzeln“ – ihre Großmutter, die Zeit bei den Lakota – Indianern, über Permakultur im eigenen, kraftgebenden Garten.

Was ist die grüne Neune? Etwas, was wir alle in unserer unmittelbaren Nähe haben und zum Kochen, Heilen und für Kosmetik verwendet werden kann! Warum wachsen bestimmte Kräuter in meinem Garten, in manchen Jahren sogar gehäuft, hat das was mit mir zu tun?

Wie stellt man eine Blütenessenz her und was bedeutet es, sie als Potenz in eigener Naturkosmetik zu verarbeiten? Wie funktioniert das mit dem „Grobstofflichen“ der Pflanze?

Die Haut ist unser größtes Organ. Trotzdem lassen wir die pure Chemie an sie ran. Chemie, die uns an sich selbst „gewöhnt“ und nur kurze Zeit Symptome mildert, um sie danach wieder zu verschlimmern.

Gleichgewicht finden in der Natur und die Gaben der Natur wieder „ausgleichen“. Ruhe suchen bei Bäumen, Tieren und Pflanzen Lebensraum schenken, erkennen, was da ist und anwenden.

Auch das Frau Sein ist kraftvoll und schöpferisch. In Susannes Buch zählt sie 3 Säulen auf: Magie, Kreativität, Heilung.

 

Shownotes: 

 

Jingle: Dag Reinbott – Eastern Emotions

 

You may also like

Follow