Nicola Mair S.A.R.O Christina Prechtl veganinchen

#15 Aktiver Tierschutz in Sarajevo – Nicola von SARO

Tierleid sehen – und handeln. Aktiv sein im Tierschutz – nicht die ganze Welt – aber viele kleine Welten notleidender Tiere retten.

Nicola und ihre Freundin haben SARO – Sarajevo Animal Rescue Organisation gegründet. Ausschlaggebend war das Elend der Tiere auf den Strassen und die Zustände in den „Shelters“ und Tötungsstationen in Bosnien/am Balkan. Nicola war tief berührt und wollte was verändern, die Situation verbessern.

In der Episode sprechen von ihrer Arbeit im Verein, besonders berührenden Erlebnissen, Schicksalen vor Ort, ihrer eigenen Kraft (trotz dem vielen Leid) und den vielen Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden.

Um uns rum sind immer ihre zwei Hunde, Amy und Caala (Titelbild). Amy hat den Horror einer Tötungsstation erleben müssen. Unvorstellbar.

Nicolas Schilderungen sind teilweise sehr traurig, trotzdem bin ich sehr froh dass es Menschen wie sie gibt, die mutig Dinge anpacken und damit soviel bewegen.

Danke für das liebe Gespräch!

Nicola hat mir für die Episode ein paar Fotos zur Verfügung gestellt:

Sarajevo

 

Xena am Strassenrand

 

Xena <3

 

Nicola und Xena

 

Xena heute

 

Amy voller Angst in Sarajevo

 

Amy heute

Fotos: Nicola Mair

 

Shownotes:

SARO – Sarajevo Animal Rescue Organisation

SARO auf Facebook



Jingle: Dag Reinbott – Eastern Emotions

You may also like

Follow