Sandy P Peng Christina Prechtl veganinchen

#13 Der (provokante) Aktivismus der Sandy P. Peng

Trotz dem gesellschaftlichen Gebot – nicht sonderlich aus der Reihe zu fallen – nehme ich immer mehr eine provokante Position im Tierrechtsaktivismus ein. Je mehr Unterdrückung die Tiere erfahren, desto lauter und notwendiger wird der Widerstand.

Auf der Veganmania Innsbruck hab ich Sandy P. Peng getroffen – ein Vorbild im Aktivismus – besonders im provokanten. Sandy hat bereits bei der Berliner Fashion Week demonstriert, blutige Aktionen vor der Staatsoper in München durchgeführt. Sie vertreibt in ihrem Shop provokante Statementmode: FCK Fur, Fight for Animal Rights uvm. und erreicht so Tausende von Menschen.

Ich spreche mit ihr über die Notwendigkeit von Aktivismus, die verschiedenen Arten, Umgang mit Wut und Verzweiflung.

Über die Verlogenheit, gegen die es auch Widerstand braucht. „In China läuft das Blut noch die Strasse hinunter“

 

Vielen Dank liebe Sandy, du bist ein ganz lieber Mensch <3

 

Shownotes

Sandy P. Peng
Sandys Shop – Statementmode

 

Jingle: Dag Reinbott – Eastern Emotions


You may also like

Follow